2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011

Die wichtigsten Ereignisse 2006

- Februar: Als erster Wagen kommt ein Flachwagen nach Geislingen

Bericht für Zeitung:

Flachwagen für Baufahrten erhalten

Vor kurzem hat die IG Tälesbahn Geislingen e.V. ihren Eisenbahnfuhrpark durch einen Flachwagen erweitert. Der Wagen wurde wieder mit einem Spezialtieflader der Spedition Kübler transportiert und vor dem Stellwerk Geislingen auf ein Abstellgleis abgeladen, welches direkt mit der Tälesbahntrasse verbunden ist.
Ein Kran der Firma Gansloser musste anrücken, um den 12 t schweren Flachwagen vom Tieflader auf die Gleise zu heben. Bevor der Wagen für die Reaktivierung der 4,5 km langen Tälesbahn durch das Stadtgebiet Geislingen eingesetzt werden kann, müssen die ehrenamtlich arbeitenden aktiven Mitglieder des Vereins allerdings noch viele Arbeitsstunden für das Herrichten aufbringen. Insbesondere muss der gesamte alte Holzboden entfernt und neu aufgelegt werden. Da bei dieser Gelegenheit das eiserne Fahrwerk des Wagens gut zugänglich ist, wird dieses gereinigt, entrostet und gleich neu gestrichen.
Die Anschaffung war nötig geworden, um zukünftige Arbeiten an der Strecke, wie zum Beispiel der Schotter- oder Schwellentransport, in Kombination mit dem Zweiwegebagger bewältigen zu können.
Die IG Tälesbahn  freut sich stets über Helfer, die ihre Arbeit unterstützen. Samstags sind die Hobby-Eisenbahner an der Strecke anzutreffen.


Abladen des Flachwagens
- März bis November: Freischneidearbeiten entlang der gesamten Strecke

- August/September:  Arbeiten am Flachwagen: Nach dem Entfernen der verfaulten Holzbretter wurden die Bordwände des Wagen entfernt um sie in der Werkstatt aufzuarbeiten. Des weiteren wurde damit begonnen die Träger des Wagens zu säubern, entrosten und neu zu streichen.